Zurück zur Homepage!
963 Einträge
Ihr Name: Ihr Eintrag:
Ihre Homepage:
Ihre Email:
Sicherheitscode:   Bitte Code aus dem Bild links eingeben!
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97
211. andreas rose schrieb am 17.06.2004 - 10:48 Uhr
hallo,

hier ist eine traurige, wahre geschichte über ein tierheim, hiermit möchten wir den tieren helfen und suchen unterstützung. wir sind für jede hilfe und jeden hinweis dankbar.

www.tierheim-lechleite.de.vu
Homepage: Vorhanden, bitte klicken   Email: rosand[AT]web.de

212. andreas rose schrieb am 05.06.2004 - 18:30 Uhr
hallo,

www.tierheim-lechleite.de.vu

hier ist eine traurige, wahre geschichte über ein tierheim
Homepage: Vorhanden, bitte klicken   Email: rosand[AT]web.de

213. Suzanne Weinschenck schrieb am 04.06.2004 - 21:56 Uhr
Hallo Frau Schechtl,

vielen, vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz und für eine motivierende und nicht abschreckende Homesite über Tierquälerei. Ich möchte gerne einen Tierschutz-Organsation unterstützen, habe nur Angst, dass man dann nur von schrecklichen Fotos und Berichte bombardiert wird.

Danke, dass es Sie gibt, und dass wir anderen Teil haben dürfen an Ihre Tierschutz-Erfolge!

Freundliche Grüße,
Suzanne Weinschenck
Homepage: keine Angabe   Email: suzanne.weinschenck[AT]freenet.de

214. andreas rose schrieb am 03.06.2004 - 15:30 Uhr
www.tierheim-lechleite.de.vu

hier ist eine traurige, wahre geschichte über ein tierheim
Homepage: Vorhanden, bitte klicken   Email: rosand[AT]web.de

215. Elke Rieß schrieb am 26.05.2004 - 16:25 Uhr
Liebe Frau Schechtl, mit entsetzen habe ich Ihren Artikel gelesen. Es graust mich immer wieder, wenn ich lese zu welchen Grausamkeiten Hilflosen Wesen gegenüber manche Menschen fähig sind. Darum ist es ein Lichtblick zu lesen, daß es Menschen wie Sie gibt, die sich so stark engagieren. Wir selber haben 3 Katzen, 2 davon mußten auch bösen Menschen weggenommen werden, weil sie mißhandelt wurden. - Ich hoffe, daß es wenigstens finanziell für Sie Unterstützung gibt, ich werde auf jedem Fall Ihre Spenden-Kontonummer weiter geben. Alles Gute Elke Rieß
Homepage: keine Angabe   Email: eupriess[AT]t-online.de

216. Kristin schrieb am 21.05.2004 - 16:59 Uhr
Liebe Frau Schechtl,
ich habe Ihren Artikel mit Bestürzung gelesen.
Es muß doch möglich sein solch einen Tierpfleger in Foca zu entlassen. Das ist reine Bequemlichkeit der Behörden. Außerdem müßte der Ort Spendenbüchsen in den Kneipen aufstellen, da könnte man für diese armen Tiere sammeln, was in einem Urlabsort doch nicht schwer fallen dürfte. Besteht die Möglichkeit sich selbst irdendwo zu beschweren? z.B. bei der Botschaft?
Gut daß es solche mutigen Menschen wie Sie gibt. Wir wünsche Ihnen Viel Glück und weniger Schranken auf Ihren Wegen. Vor allem immer an die Öffentlichkeit, damit die Leute aufwachen!
Alles Gute Ihre Kristin mit Brando
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

217. Tanja schrieb am 20.05.2004 - 12:41 Uhr
Liebe Frau Schechtl,
mit tiefster Bestürzung laß ich einen Artikel über Sie und Ihre Arbeit. Es ist bewundernswert was Sie für Tiere leisten. Solche Menschen müsste es öfter geben. Ich bin immer wieder erschüttert wie grausam manche Leute sein können. Wir haben selber einen Hund und ein Kaninchen. Von daher weiß ich wie viel Liebe so ein Tier einem geben kann. Bitte geben Sie nicht auf. Die Tiere brauchen Sie!

Liebe Grüße
Tanja
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

218. andreas rose schrieb am 12.05.2004 - 11:59 Uhr
hier ist eine wahre geschichte über ein tierheim www.tierheim-lechleite.de.vu
Homepage: keine Angabe   Email: rosand[AT]web.de

219. Nadine schrieb am 08.05.2004 - 17:46 Uhr
Hallo,

weiß jemand wie man auf Auffangstationen arbeiten kann auch im Ausland bei der Aufzucht von Koalas, Löwen oder Schimpansen etc.???
Homepage: keine Angabe   Email: hondo[AT]necnet.de

220. Sandra O`Neil schrieb am 06.05.2004 - 23:57 Uhr
Liebe Fr. Schechtl !

Ein herzliches Hallo aus Österreich !

Ich weiß nicht woher Sie die Energie nehmen und ich habe keine Ahnung wie Sie diesen Mut finden.

Gott hat den Tieren einen Engel geschickt !

Mögen Sie immer die Kraft haben für unsere stumm leidenden Mitgeschöpfe zu kämpfen !

Mit Tränen in den Augen
Sandra & Pina (eh. Streuner aus Portugal)
Homepage: Vorhanden, bitte klicken   Email: oneil[AT]t-online.at

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97

© 1999 - 2017 bei Jens Schauer. Alle Rechte vorbehalten.
Das kostenlose Gästebuch von ComSite gibt's hier !

Diese Seite bookmarken: Bookmark speichern bei del.icio.com Diese Seite diggen! Reddit diese Seite Als Bookmark bei Facebook speichern Bei Propeller eintragen Furl diese Seite Fark diese Seite Bei Yahoo MyWeb2 eintragen Als Technorati Favorit eintragen! Bei Newsvine eintragen Twit diese Seite! Zu Windows Live Favoriten hinzufügen Bei Magnolia eintragen Bei Ask eintragen Bei Backflip eintragen Bei Blinklist eintragen Bei Blogmarks eintragen Bei Bluedot eintragen Bei FeedMeLinks eintragen Bei Kaboodle eintragen Bei Link A Gogo eintragen Bei LinkedIn eintragen Bei Mister Wong eintragen Bei Mixx eintragen Bei Multiply eintragen Bei Netvouz eintragen Bei Segnalo eintragen Bei Slashdot eintragen Bei Spurl eintragen Bei Yardbarker eintragen Bei StumbleUpon eintragen Bei Webnews eintragen Bei Linkarena eintragen Bei Icio eintragen Bei Linksilo eintragen Zu meinen Browser Favoriten hinzufügen